Folgend findet ihr einen unvollständigen Überblick an Texten, weshalb es am 02. November 2013 in Burg die Demonstration geben wird:

Naziterror und Repression gehen weiter!
Kurzer Überblick zu weiteren Aktionen der Nazis gegen AntifaschistInnen und der anhaltenden Repression gegen linke Strukturen.

Neonazis beschmieren erneut Wohnhaus in Burg!
Nazis besprühen erneut ein Wohnhaus in dem AntifaschistInnen wohnen und versuchen mit den angebrachten Drohungen gezielt die Bewohner einzuschüchtern.

Hausdurchsuchungen und Naziterror in Burg!
Informationen zu den Hausdurchsuchungen und weiteren Naziangriffen auf Antifas.

Hausdurchsuchungen bei AntifaschistInnen in Burg!
Bei drei AntifaschistInnen finden Hausdurchsuchungen statt mit dem Ziel die Betroffenen einzuschüchtern und in linken Strukturen zu schnüffeln.

Die Täter beim Namen nennen!
Antifaschistischer Informationsbeitrag zum Naziterror und ausführliche Berichte zur Repression gegen linke Strukturen und deren Aktivitäten.

Neonazis greifen Wohnhaus in Burg an!
Zwei namentlich bekannte Nazis aus Burg greifen ein Wohnhaus in Burg an, in dem AntifaschistInnen wohnen.

Fight Cops – Linke Politik verteidigen!
AntifaschistInnen aus Burg stehen erneut vor Gericht und die Polizei geht weiterhin mit Personenkontrollen und Festnahmen gegen weitere Menschen vor.

Stolpersteine in Burg geschändet!
Die erst wenige Tage zuvor verlegten Stolpersteine in der Innenstadt von Burg werden von Nazis geschändet.

Nach Antifa-Aktionen in Magdeburg – Naziangriff in Burg!
Etwa 25 Nazis und Nazi-Hools greifen AntifaschistInnen in Burg an, nachdem diese mit dem Zug aus Magdeburg kamen. Dort fand zuvor ein Naziaufmarsch statt.